Besuch in Zalka Canyon ab Juli möglich

Ab Juli ist Besuch in Zalka Canyon wieder möglich. Die Bauarbeiten für den vielfältigen Ökotourismusraum im Schutzgebiet von Zalka stehen bereits kurz vor dem Abschluss. Im Zalka Canyon sind bereits ein Besucherzentrum, ein Restaurant für 120 Gäste und ein Open-Air-Café für 250 Personen eingerichtet. Auf dem Territorium werden ein 240-Meter-Seilrutschenfahrrad, ein Hotelkomplex, ein Spa und ein Swimmingpool eingerichtet. Darüber hinaus wird vor Ort ein Reitdienst angeboten.

Besuch in Zalka Canyon ab Juli möglich, Tourismus in Georgien
Zalka Canyon © Business Partner

„Dieser Ort wird eine Visitenkarte nicht nur für Zalka und diese Region sein, sondern für unser ganzes Land.“, bemerkte Eka Todria, Direktorin des Unternehmens Kass Land, das die ganzen Arbeiten durchführt. 

Sie erwähnte auch, dass der Touristenstrom den örtlichen Landwirten, Landarbeitern oder Kleinunternehmern neue Möglichkeiten eröffnen wird, ihre Dienstleistungen Hunderttausenden von Touristen anzubieten und ihre Produkte zu verkaufen.

„Die größte Herausforderung bestand darin, die Authentizität dieser einzigartigen Natur zu bewahren und diese Brücke technisch so bauen zu können, dass sie sicher bewegt werden kann. „Internationale und lokale Fachleute, Geologen, Ingenieure und Umweltschützer waren an der Entwicklung des Projekts beteiligt. Wir verfügen über eine Reihe technischer Expertenmeinungen und setzen dieses Projekt in voller Übereinstimmung mit all diesen Dokumenten und Empfehlungen um“, sagte Eka Tordia.

Quelle: Business Partner