Sataplia: Auf Spuren der Dinosaurier

Sataplia – das Artenschutzgebiet mit Management ist Teil der Schutzgebiete von Imereti. Sataplia verspricht mit seinen Denkmälern von historischer und kultureller Bedeutung jedem Gast einen ungewöhnlichen Anblick. Sataplia, beginnend mit den Fußabdrücken prähistorischer Dinosaurier (vor 120 Millionen Jahren) bis hin zu Karsthöhlen, hebt die Vielfalt der Geschichte und Natur Georgiens hervor. Seine Größe wird ständig von Besuchern bewundert und nimmt in seiner Bedeutung eine führende Position in der Welt ein.

In Sataplia wurden Spuren von sowohl räuberischen als auch pflanzenfressenden Dinosauriern verschiedener Epochen gefunden. Sataplia-Dinosaurier unterscheiden sich von weltberühmten Arten und sind als „Satapliazaurus“ bekannt.

Was kann man unternehmen?

Heute verfügt Sataplia über zwei touristische Wanderwege, ein Museum, Ausstellungshallen, einen Glas-Panoramablick, der einen schönen Blick auf die Region Imereti bietet, und ein Gebäude zur Erhaltung der Dinosaurier.

Wanderrouten

Sataplia

Ausgestellter Dinosaurier in Sataplia, Karsthöhlen in Georgien
Ausgestellter Dinosaurier in Sataplia
© Nationalparks von Georgien

Dauer: innerhalb eines Tages
Länge: 2 km
Sehenswertes: Dinosaurier-Fußabdrücke, Höhle, Museum, Kolchischer Wald
Saisons: Alle Jahreszeiten
Schwierigkeitsgrad: einfach
Beschreibung: Die Route beginnt am Eingang von Sataplia und umfasst alle Sehenswürdigkeiten.

Die Besucher*innen haben die Möglichkeit, das Denkmalschutzgebäude für Dinosaurier-Fußabdrücke, die einzigartige Karsthöhle, die Ausstellungshalle, den Kolchischen Wald und das Wildbienen-Lebensraumgebiet zu besichtigen. Es gibt einen Aussichtspunkt aus Glas mit einem erstaunlich schönen Blick auf die Region Imereti. Dieser Weg ist besonders für Familien geeignet. Neben den Dinosaurier-Fußabdrücken gibt es entlang dieses Weges auch Modell-Dinosaurier – beliebt bei Kindern und eine hervorragende Kulisse für Familienfotos.

Kolchischer Wald

Dauer: Tag innerhalb eines Tages
Länge: 0,3 km
Sehenswertes: Kolchischer Wald, Dinosaurier-Fußabdrücke
Saisons: Alle Jahreszeiten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Beschreibung: Die Route beginnt am Eingang von Sataplia und führt in Richtung des Kolchischen Waldweges.

Die Besucher*innen haben die Möglichkeit, die Elemente des kolchischen Waldes kennenzulernen, von denen fast die Hälfte Relikte sind. Dies sind: Kastanien, imeretischer Sanddorn, kolchische Pimpernüsse, Buchsbäume und viele mehr. Der Weg umfasst auch andere Pflanzenarten, die selten und fast ausgestorben sind und als solche in die Rote Liste Georgiens aufgenommen wurden.

Komplexes Schutzgebiet – Schutzgebiete der Höhlen von Imereti befindet sich in Westgeorgien in der Region Imereti und umfasst vier Gemeinden – Zkaltubo, Choni, Terdschola und Tkibuli.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Region: Imereti.

Adresse: Verwaltung der Schutzgebiete der Höhlen von Imereti, Dorf Banodscha
Kontaktinformationen unter: 577 10 14 17.