Prometheus-Höhle

Spuren der Vergangenheit

In Georgien gibt es bis zu 1500 Karsthöhlen. Karstreliefs befinden sich hauptsächlich in Westgeorgien. Der Karst ist sporadisch in Ostgeorgien entwickelt. Er ist in der Trusso-Schlucht, am Fluss Ksani, sowie auf dem Gombori-Kamm usw. vertreten. Georgiens Höhlen sind auch reich an Grundwasser und Seen. Es gibt Flüsse, die sich von Oberflächenwasser ernähren, aber unterirdisch fließen. Es gibt aber auch viele Seen in den Höhlen von Georgien. Einige von ihnen sind vom verstopften Typ, während andere an der Stelle des Wasserfalls entstanden.

Auf dieser Seite möchten wir einige von Ihnen vorstellen: Prometheus-Höhle, Sataplia (auf Spuren der Dinosaurier), Nawenachewi-Höhle.

Prometheus-Höhle

Die Prometheus-Höhle ist ein bemerkenswert schönes Naturdenkmal. Es ist etwa 60-70 Millionen Jahre alt. Diese wunderschön geformte Karsthöhle mit atemberaubenden Stalaktiten und Stalagmiten wird Sie einmal mehr von der enormen Kraft der Natur überzeugen und Sie in die Märchenwelt reisen lassen.

Prometheus-Höhle
Prometheus-Höhle © Nationalparks von Georgien

Die Prometheus-Höhle befindet sich im Dorf Kumistawi im Bezirk Zkaltubo im Einzugsgebiet des Flusses Kuma. In der Höhle befinden sich 22 Hallen, von denen für Touristen nur 6 geöffnet sind. In der Höhle ist es möglich, durch die Länge von 1420 Metern zu wandern, die Hallen zu besichtigen und mit dem Boot auf dem Fluss zu fahren.

Die einstündige Prometheus-Höhlenroute führt durch die fabelhaften Hallen der Argonauten, Kolchis, Medea, Liebe, Prometheus und Iberia. Die Tour endet nach Wunsch der Besucher zu Fuß oder mit dem Boot entlang des Kumi-Flusses. 

Speläologische Touren

Wenn Sie in eine märchenhafte und besondere Umgebung eintauchen möchten, sollten Sie eine speläologische Tour in den Höhlen von Prometheus und Melouri planen! Die 1-stündige Route von der Prometheus-Höhle führt durch 6 Märchenhallen und endet mit einem 15-minütigen Spaziergang entlang des Kumi-Flusses in der Höhle, entweder zu Fuß oder mit dem Boot, auf Wunsch der Besucher. Und für extreme Liebhaber können Sie eine Speläo-Tour in der Melouri-Höhle arrangieren.

Tour 1: Prometheus-Höhle

Dauer: 1 Tag
Länge: 1 km
Sehenswertes: Prometheus-Höhle, Stalaktiten, Stalagmiten
Saisons: alle Jahreszeiten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Beschreibung: Die Route beginnt am Besucherzentrum und führt weiter zur Höhle.

Tour 2: Speläologische Tour in Melouri-Höhlen

Dauer: 1 Tag
Länge: 6 km
Sehenswertes: Melouri-Höhle
Saisons: alle Jahreszeiten
Schwierigkeitsgrad: schwer

Die Melouri-Höhle ist eine der größten Höhlen in Georgien. Am Ende der Hallen bildet sich über mehrere Kilometer ein Canyontal, in dem eine konstante Strömung fließt. Diese bildet Zeit zu Zeit Wasserfälle und im letzten Abschnitt führt sie zu einem Siphonsee. Es dauert 8-9 Stunden, um die Höhle zu besichtigen. Benötigte Ausrüstung: Helm mit Beleuchtung, dicke, wasserdichte Schuhe.

Der Preis für eine extreme Höhlentour (Gruppenzusammensetzung mindestens 3) beträgt 100 Lari.

Um in mehr Abenteuer einzutauchen und um die fabelhafte Umgebung zu spüren, ist eine Bootstour zu empfehlen. Dies kann man zu allen Jahreszeiten unternehmen, außer im Winter.

Komplexes Schutzgebiet – Schutzgebiete der Höhlen von Imereti befindet sich in Westgeorgien in der Region Imereti und umfasst vier Gemeinden – Zkaltubo, Choni, Terdschola und Tkibuli.

Adresse: Verwaltung der Schutzgebiete der Höhlen von Imereti, Dorf Banodscha
Kontaktinformationen unter: 577 10 14 17.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Region: Imereti.